Aktivitäten 2020 der Bezirksgruppe Stuttgart

  • 11. Januar Neujahrsempfang, Musikprogramm, gestaltet von jungen Künstlern der Stuttgarter Musikschule Violin-Trio
  • 07. März Sprecher-Hörer-Treffen Hörzeitung Stuttgarter Wocheninfo
  • ab Mai monatlich jeweils drei stadtbereichsbezogene Telefontreffen, entstanden durch die Corona-Einschränkungen als Ersatz für ausgefallene Veranstaltungen
  • 01. August Ausflug der Wandergruppe zum Barfußpfad Dornstetten-Hallwangen
  • 19. Sept. Mitgliederversammlung mit Wahlen zur Bezirksgruppenleitung und Delegiertenwahlen

Wegen Corona fand unser monatlicher Stammtisch, üblicherweise an jeden zweiten Dienstag des Monats, leider nur selten statt, da die Restaurants ja auch geschlossen waren. Ersatz dafür boten die Telefontreffen, die jeden Monat für die verschiedenen Stadtteile angeboten wurden und sich großer Beliebtheit erfreuten.
Wanderungen konnten 2020 Corona-bedingt nicht monatlich angeboten werden. Ausgefallen sind die Wanderungen im März, April, Mai, Juni sowie November und Dezember. Es fanden jeweils zwei Wanderungen im Juli und September sowie eine Wanderung im Oktober statt.
Der Literaturkreis musste 2020 Corona-bedingt in den Monaten März, April und Mai ausfallen. Ab Juni fand der Literaturkreis als Telefonkonferenz statt.

Öffentlichkeitsarbeit:

  • drei Schulungen für Fahrgastbetreuer der SSB
  • In Kooperation mit dem DRK Aalen fand auch 2020 ein wichtiger Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit durch die virtuellen Fortbildungsveranstaltungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am freiwilligen sozialen Jahr statt. Frau Andrea Berghammer brachte dankenswerter Weise in zehn, drei- bis vierstündigen Online-Seminaren, den Anwesenden die Lebenssituation von blinden und sehbehinderten Menschen nahe.
    Vor Corona fanden diese Seminare meist in der Jugendherberge Stuttgart statt. In einer Präsenz-Veranstaltung ist es natürlich einfacher, Führtechniken und das Gehen mit dem Langstock, sowie die Brailleschrift zu vermitteln. Sehr eindrücklich verdeutlichen sich die unterschiedlichen Sehbehinderungen auch immer mit den Simulationsbrillen, die bei den virtuellen Fortbildungsveranstaltungen nicht einsetzbar sind.
    Durch Corona fanden bedauerlicherweise keine Fortbildungen für Alten-Pflegekräfte oder Krankenpflegepersonal statt, in denen Maria Seidler die Lebensbedingungen von blinden und sehbehinderten Menschen erklärt.

Aktivitäten 2019 der Bezirksgruppe Stuttgart

  • 12. Januar Neujahrsempfang, vielseitiges Musikprogramm, gestaltet von drei blinden Musikerinnen und einem blinden Musiker unter Leitung von Sonja Prinz
  • 27. April Mitgliederversammlung, Gastreferentin, Frau Simone Fischer, Behindertenbeauftragte der Stadt Stuttgart
  • 06. Juni Sehbehindertentag mit dem Motto „Gute Beleuchtung“ Infoveranstaltung bei Optik Martin
  • 08. Juni Ausflug der Wandergruppe zum Freilandmuseum Wackershofen
  • 23. Juli Abendspaziergang unter dem Motto „Wir lernen den Stadtteil Botnang Kennen“
  • 04. August Sommerfest im Naturfreundehaus Stuttgart-Vaihingen
  • 21. August, 22. August und 28. August Bahnhofsbegehungen im Hauptbahnhof Stuttgart, Infos durch die DB zu den aktuellen Veränderungen in der Bahnhofshalle, neuer Standort Reisezentrum
  • 26. Oktober Besuch der ifa-Galerie Tastführung, künstlerisch gestaltete Textilien aus Bangladesch

Unser Stammtisch fand 2019 monatlich statt (2. Dienstag im Monat)
Es wurde 2019 monatlich eine Wanderung angeboten sowie im 2-Monats-Rhythmus
6 Seniorenwanderungen, an denen jeweils ca. 22 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnahmen.
Literaturkreis: monatliches Treffen in der Stadtbibliothek Stuttgart, letzter Mittwoch im Monat, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Öffentlichkeitsarbeit:

  • vier Infoveranstaltungen für Auszubildende in der Krankenpflege
  • Infostand beim Fachtag „Sehen im Alter“ am 22.10.2019, Rathaus Stuttgart
  • Infostand bei der Fachmesse „Besser Sehen“ am 25.10.2019 im Gebäude der Volkshochschule Stuttgart

Aktivitäten 2018 der Bezirksgruppe Stuttgart

  • 12. Januar Neujahrsempfang
  • Programm Märchenerzählerin Heidi Hofmann, Märchen rund ums Mittelmeer kunstvoll erzählt mit Musikbegleitung
  • 06. April Führung beim SWR
  • 08. April Mitgliederversammlung mit Berichten über die Aufgaben im Vorstand des BSV Württemberg von Andrea Berghammer und Winfried Specht
  • 26. Mai Ausflug nach Tübingen, anlässlich 60 Jahre Wandergruppe, mit Stadtführung und Stocherkahnfahrten
  • 06. Juni Sehbehindertentag mit dem Motto „sehbehindert im Museum“, zwei Führungen im neuen Museum StadtPalais – Museum für Stuttgart
  • 09. Juni Führung im Linden-Museum, Dauerausstellung Südostasien
  • 05. August Sommerfest im Naturfreundehaus Stuttgart-Vaihingen
  • 09. August Abendspaziergang Cannstatter Brunnentour
  • 15. August und
  • 19. September Betriebsbesichtigung bei der Firma Hochland
  • 12. Oktober Infoveranstaltung schulische Inklusion im Hospitalhof
  • 15. Dezember Sprecher-Hörer-Treffen der Hörzeitung Stuttgarter Wocheninfo

Unser Stammtisch fand 2018 monatlich statt (2. Dienstag im Monat). Es wurde 2018 monatlich eine Wanderung angeboten sowie im 2-Monats-Rhythmus 6 Seniorenwanderungen, an denen jeweils ca. 20 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnahmen .Literaturkreis: monatliches Treffen in der Stadtbibliothek Stuttgart, letzter Mittwoch im Monat, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Wiederbelebung der Hörzeitung Stuttgarter Wocheninfo, neues Sprecherteam, Neustart ab Mai 2018

Öffentlichkeitsarbeit:

zwei Infoveranstaltungen für Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr,
zwei Infoveranstaltungen für Auszubildende in der Krankenpflege und 
Mitarbeit am Messestand des BSV Württemberg bei der Messe „Die besten Jahre 50+“,

Aktivitäten der Bezirksgruppe Stuttgart im Jahr 2013

  • 19. Januar: Neujahrsempfang, Musikprogramm: Sonja Prinz, Mitglied der BG Stuttgart, Gesang und Gitarre
  • 2. Februar: Jubiläum „40 Jahre Leitung Wandergruppe“, Margarethe und Eberhard Vaihinger wurden geehrt für die Leitung der Wandergruppe der BG Stuttgart
  • 28. und 30. März: Führung im Württembergischen Landesmuseum, Altes Schloss, zum Thema Kelten
  • 06. April: Mitgliederversammlung mit Referat „Kennzeichnungspflicht für blinde und sehbehinderte Menschen“
  • 03. August: Sommerfest im Naturfreundehaus Stuttgart-Vaihingen
  • 01. Oktober: Gemeinsamer Kinobesuch mit offener Audiodeskription Film „Auf den zweiten Blick“ von Shery Hagen
  • 11. Oktober: Fantour in der Mercedes-Benz-Arena
  • 19. und 26. Oktober: Führung im Württembergischen Landesmuseum, Altes Schluss zum Thema Römerzeit

Infoveranstaltungen für neue Mitglieder

  • Januar: Informationen zur Audiodeskription
  • März: Vorstellung von Vorlesegeräten
  • Mai: Brettspiele für blinde und sehbehinderte Menschen
  • September: Sprechendes Handy
  • November: Penfriend – sprechende Etiketten

Unser Stammtisch fand 2013 monatlich statt (2. Dienstag im Monat). Es wurde monatlich eine Wanderung angeboten sowie im 2-Monats-Rhythmus 6 Seniorenwanderungen, an denen jeweils ca. 15 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnehmen. Seit Mai 2011 hat unsere Bezirksgruppe einen Literaturkreis, der sich monatlich trifft.

Öffentlichkeitsarbeit

Beim Filmfestival „Überall dabei“ von Aktion Mensch in der VHS Stuttgart wurde am 12.01.2013 der Film „Blind“ gezeigt. Die BG Stuttgart war zu diesem Anlass mit einem Infostand vertreten und die Bezirksgruppenleiterin nahm am Filmgespräch im Anschluss an die Vorführung des Films „Blind“ teil.

14.05.2013 und 11.07.2013: Bei Fortbildungsseminaren für Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr wurden Infoveranstaltungen zur Situation blinder und sehbehinderter Menschen durch die BG Stuttgart durchgeführt mit Unterstützung der Verbandsgeschäftsstelle.

14.09.2013: Infostand am Stuttgarter Schlossplatz in Zusammenarbeit mit der Verbandsgeschäftsstelle

19.11.2013: Vortrag der Bezirksgruppenleiterin bei der Schwerbehindertenversammlung der Stadt Stuttgart zum Thema „Mobilität von Menschen mit einer Sehbehinderung“

Aktivitäten der Bezirksgruppe Stuttgart im Jahr 2014

  • 11. Januar: Neujahrsempfang. „Tue nur was Dein Herz Dir sagt“ Dichterinnen melden sich zu Wort, vorgetragen von Martina Hammer, Mitglied der BG Stuttgart, und zwei Flötistinnen
  • 2. Februar: „Schwedisches Lichterfunkeln“ Führung durch das Museum der Alltagskultur in Waldenbuch zum Thema Schwedische Weihnachtsbräuche
  • 12. Februar und 1. März: Führung durch die Inka-Ausstellung im Lindenmuseum
  • 25. März: Besuch der Städtischen Galerie in Bietigheim Thema: Raw Materials – vom Baumarkt ins Museum
  • 10. Mai: Mitgliederversammlung mit Referat: „Schwerbehindertenausweis“
  • 3. August: Sommerfest im Naturfreundehaus Stuttgart-Vaihingen
  • 21. und 23. August: Bahnhofsbegehung Erkundung der Veränderungen im Stuttgarter Hauptbahnhof, bedingt durch Stuttgart 21, neuer Standort der Bahnhofsmission, neuer Querbahnsteig, Sperrung S-Bahn-Abgang bei Gleis 2 und 3
  • 26. August: Besuch der Städtischen Galerie in Bietigheim Thema: Nicht nur Skulptur! Die Bildhauer der Skulpt(o)uren in Bietigheim-Bissingen
  • 4. Oktober: Besuch im Feuerwehrmuseum Stuttgart-Münster
  • 19. und 23. Oktober: Führung im Württembergischen Landesmuseum, Altes Schloss, zum Thema Mittelalter
  • 27.November: Besuch im Haus der Geschichte Führung durch die Sonderausstellung zum Ersten Weltkrieg „Fastnacht der Hölle“

Infoveranstaltungen für neue Mitglieder

  • Januar: Informationen zu Lupen, auch elektronischen Lupen, als Experte war Frau Jassmann von Optik Martin anwesend.
  • Mai: Tipps zum Erkennen von Euroscheinen und –münzen und DAISY-Abspielgerät
  • September: Vorteile der DBSV-Karte
  • November: Urlaubstipp für blinde und sehbehinderte Menschen

Unser Stammtisch fand 2014 monatlich statt (2. Dienstag im Monat)
Es wurde monatlich eine Wanderung angeboten sowie im 2-Monats-Rhythmus
6 Seniorenwanderungen, an denen jeweils ca. 15 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnahmen.

Öffentlichkeitsarbeit

  • 02.09.2014 beim Malteser-Besuchsdienst und
  • 02.12.2014 bei der Initiative „Leben in Möhringen“
    jeweils Informationsveranstaltung über Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Menschen.
    07.11.2014 Infostand des BSV Württemberg anlässlich der Fachmesse „Besser Sehen“ im Gebäude der Volkshochschule Stuttgart, Rotebühltreff.
  • 15.12.2014 zweistündige Infoveranstaltung während des Unterrichts der 3. Klasse Grundschule in der Wilhelmsschule in Stuttgart-Untertürkheim.

Aktivitäten der Bezirksgruppe Stuttgart im Jahr 2015

  • 10. Januar: Neujahrsempfang
    „schwedische Weihnachtsbräuche“ vorgestellt von Charlotte und Peter Ostritsch und allgemeine Infos zu Schweden in Wort und Musik
  • 21. März: Lindenmuseum Führung durch die Sonderausstellung „Myanmar – das goldene Land“
  • 11. April: Mitgliederversammlung mit drei Kurzreferaten von Mitgliedern der Bezirksgruppe Stuttgart zu ihrem Berufsalltag und ihrem beruflichen Werdegang.
  • 25. April: 600. Wanderung und Staffelstabübergabe an die neue Leitung der Wandergruppe
  • 11. Mai: Führung bei Drogerie Müller, Stuttgart, Königstraße
  • 23. Juli: Führung im Bibelmuseum
  • 02. August: Sommerfest im Naturfreundehaus Stuttgart-Vaihingen
  • 21. und 24. Oktober: Führung im Lindenmuseum Sonderausstellung „Die Welt des Schattentheaters“
  • 31. Oktober: Führung im Mercedes-Benz-Museum

Infoveranstaltungen für neue Mitglieder

  • Januar: DAISY-Abspielgeräte und sprechende Etiketten
  • März: Diktiergeräte mit elektronischem Speicher
  • Mai: gemeinsames Kochen in der Lehrküche der VHS

Unser Stammtisch fand 2015 monatlich statt (2. Dienstag im Monat).
Es wurde monatlich eine Wanderung angeboten sowie im 2-Monats-Rhythmus.
6 Seniorenwanderungen, an denen jeweils ca. 15 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnahmen.

Öffentlichkeitsarbeit

  • 18.04.2015: anlässlich Tag der offenen Tür bei der Bahnhofsmission zwei Führungen durch den Stuttgarter Hauptbahn unter Aspekt: „Wie nutzen blinde und sehbehinderte Menschen den Hauptbahnhof?“
  • Juni 2015: Infoveranstaltung für ehrenamtliche Helfer der Bahnhofsmissionen zum Thema „Welche Bedürfnisse haben blinde und sehbehinderte Menschen bei der Umsteigehilfe am Bahnhöfen“
  • 23.07.2015: Infostand beim Hospitalhoffest anlässlich der Neugestaltung des Hospitalviertels
  • 26.11.2015: Infoveranstaltung für die Guides im Porsche Museum zum Thema „Wie begleite ich blinde und sehbehinderte Menschen durch die Ausstellung“
  • 27.11.2015: Selbsterfahrungstest für die Mitarbeiter der Firma Blue Estate „Bewegung im öffentlichen Raum unter Simulationsbrille oder Augenbinde mit Hilfe des Blindenlangstocks“

Aktivitäten der Bezirksgruppe Stuttgart im Jahr 2016

  • 09. Januar: Neujahrsempfang
    musikalische Gestaltung Klarinettentrio, Musikschule Stuttgart und Lesung mit verteilten Rollen aus dem Buch „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer
  • 16..Januar: Führung im Württembergischen Landesmuseum Altes Schloss Sonderausstellung zu Herzog Christoph
  • 02. April: Mitgliederversammlung mit Neuwahlen zur Bezirksgruppenleitung und stellvertretenden Bezirksgruppenleitung sowie der Delegierten der Bezirksgruppe Stuttgart zur Delegiertenversammlung des BSV Württemberg
  • 04. Juni: Führung auf dem Baumwipfelpfad in Bad Wildbad
  • 06. Juni: Sehbehindertentag 2016 Motto: „Kontrastreiche Stufenmarkierungen machen Treppen sicherer“ , Aktion am Stuttgarter Schlossplatz mit Stufenmarkierung an der Treppe am Kunstmuseum
  • 28. Juli: Fahrzeugbesichtigung / Begehung der neuen S-Bahnfahrzeuge in Plochingen
  • 07. August: Sommerfest im Naturfreundehaus Stuttgart-Vaihingen
  • 28. Oktober: Herbstveranstaltung, vormittags Führung im Milaneum, nachmittags Führung in der Stadtbibliothek

Unser Stammtisch fand 2016 monatlich statt (2. Dienstag im Monat)
Es wurde 2016 monatlich eine Wanderung angeboten sowie im 2-Monats-Rhythmus
6 Seniorenwanderungen, an denen jeweils ca. 15 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnahmen.
Literaturkreis: Seit Februar 2016 monatliches Treffen in der Stadtbibliothek Stuttgart, letzter Mittwoch im Monat, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Öffentlichkeitsarbeit

Infostand beim Frühlingsfest der Nikolauspflege am 17. April 2016
Infostand am Sehbehindertentag, 6. Juni 2016, am Schlossplatz
Infostand bei der Fachmesse Besser Sehen am 14. Oktober 2016 im Gebäude der Volkshochschule Stuttgart Treffpunk Rotebühlplatz

Aktivitäten der Bezirksgruppe Stuttgart im Jahr 2017

  • 07. Januar: Neujahrsempfang; musikalische Gestaltung Instrumentalkreis Stephanusgemeinde Weilimdorf mit Flöten, Harfe und Hackbrett
  • 01. und 04. Februar: Führung im Lindenmuseum durch die Sonderausstellung „Oishii – Essen in Japan“
  • 22. April: Mitgliederversammlung mit Referat zum Thema:
  • „Der Blinden- und Sehbehindertenverband im Wandel der Zeit
    - Beratung für jedermann! Und was haben wir als Mitglieder davon?
    - Blickpunkt Auge–
  • 11. Mai: Aktuelle Informationen zu Stuttgart 21 von der Bürgerbeauftragten der Stadt Stuttgart für das Bahnprojekt Stuttgart – Ulm, Veranstaltungsort Turmforum im Hauptbahnhof.
  • 03. August: Abendspaziergang „über den Dächern von Stuttgart“
  • 06. August: Sommerfest im Naturfreundehaus Stuttgart-Vaihingen
  • 21. Oktober: Besuch im Institut für Auslandsbeziehungen –ifa -,
    Infos zu Aufgaben und Geschichte des ifa und Führung durch die
    Ausstellung „Zwischen Sonne und Mond“, Architektur und traditionelle Bauweise in Mumbai

Unser Stammtisch fand 2017 monatlich statt (2. Dienstag im Monat). Es wurde 2017 monatlich eine Wanderung angeboten sowie im 2-Monats-Rhythmus 6 Seniorenwanderungen, an denen jeweils ca. 17 Wanderfreunde und Wanderfreundinnen teilnahmen.
Literaturkreis: monatliches Treffen in der Stadtbibliothek Stuttgart, letzter Mittwoch im Monat, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Öffentlichkeitsarbeit:

Infoveranstaltungen für Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Mitarbeit am Messestand des BSV Württemberg bei der Messe „Die besten Jahre 50+“, Präsentation des begehbaren Auges mit Erläuterung der häufigsten Augenerkrankungen.

Bezirksgruppenleiterin:
Bianka Haacker
Telefon: 0711 6735388
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-50
Termine der Bezirksgruppe Stuttgart

Die Bezirksgruppe Stuttgart des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Württemberg e.V. existiert seit 1909 und umfasst das gesamte Stadtgebiet von Stuttgart. Die Gruppe hat ca. 200 Mitglieder. Es werden verschiedene Veranstaltungen für die Mitglieder angeboten. Ein Schwerpunkt ist die Beratung der Neumitglieder zum Thema Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen. Es soll durch Gespräche und Erfahrungsaustausch vermittelt werden, dass das Leben für blinde und sehbehinderte Menschen - trotz Problemen - zu bewältigen ist und dass gemeinsame Unternehmungen Lebensfreude und Mut geben können.

Aktuell

Jährlich findet am 06. Juni der Sehbehindertentag statt. 2021 nutzte man diesen Tag um auf die grauen, für Sehbehinderte schwer oder gar nicht zu erkennende, Poller aufmerksam zu machen. 
Die Aktion der Bezirksgruppe Stuttgart wurde am 28.05.2021 in einer Pressemitteilung im Amtsblatt Stuttgart bekannt gegeben.

Folgende Veranstaltungen finden in der Bezirksgruppe Stuttgart regelmäßig jährlich statt:

  • Neujahrsempfang mit Musikprogramm
  • Frühjahrsversammlung (Mitgliederversammlung) mit einem Fachreferat
  • Sommerfest im Garten der Naturfreude Stuttgart-Vaihingen
  • Herbstveranstaltung (Besenbesuch oder Museumsführung).

Wandergruppe:

Die Wandergruppe unserer Bezirksgruppe ist sehr aktiv. In der Umgebung von Stuttgart wird monatlich eine Wanderung angeboten (ca. 3 Stunden). Außerdem gibt es 6 Seniorenwanderungen (jeweils am 1. Mittwoch in einem ungeraden Monat, ca. eine Stunde). Nähere Informationen hierzu können Sie über unser Wandertelefon: 0711 / 86 05 46 88 erhalten.

Wanderung 2011

Monatlicher Stammtisch

Unser monatlicher Stammtisch findet jeweils am zweiten Dienstag des Monats, ab 17:00 Uhr, in der Gaststätte „Friedenau“, Rotenbergstraße 127, Stuttgart-Ost, statt.

Monatliche Telefontreffen

Da wegen Corona unsere üblichen Aktivitäten größtenteils nicht stattfinden konnten, wurden zum gegenseitigen Austausch Telefontreffen eingeführt, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Alle Telefontreffen finden jeweils von 18:30 bis 20:30 statt und sind für die Mitglieder unseres Verbandes über die bekannte Festnetznummer und Pin erreichbar. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns jeder Zeit über neue Mitglieder.
Wir beginnen jeweils mit dem ersten Montag im Monat für Bad Cannstatt und Umgebung (Untertürkheim, Obertürkheim, Wangen Hedelfingen, Rohracker, Münster, Hofen und Neugereut).
Der erste Dienstag im Monat ist für den Innenstadtbereich reserviert (Stuttgart-Ost und Gablenberg, Stuttgart-Süd, Heslach, Kaltental, Stuttgart-West, Botnang und Stuttgart-Nord).
Der zweite Montag im Monat gehört den Stadtteilen auf den Fildern also: Heumaden, Sillenbuch, Degerloch, Möhringen, Plieningen, Birkach, Vaihingen, Dürrlewang, Rohr.
Die Mitglieder aus den Stadtteilen Feuerbach und Zuffenhausen können sich gern nach Belieben einwählen, da sich hier keine eigene Gruppe zusammengefunden hat.

Monatlicher Literaturkreis

Unser monatliches Treffen unter dem Motto „Literarisches Hörkabinett, Kurzprosa vorgelesen für blinde und sehbehinderte Menschen“ findet jeweils am letzten Mittwoch in der Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, Ebene 3, Max-Horkheimer-Kabinett, von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

Hörzeitung „Stuttgarter Wocheninfo“

In Zusammenarbeit mit atz Hörmedien in Holzminden gibt die Bezirksgruppe Stuttgart die wöchentlich erscheinende Hörzeitung „Stuttgarter Wocheninfo“ heraus. So können sich blinde und sehbehinderte Menschen über das lokale Geschehen im Großraum Stuttgart informieren. Das Jahresabonnement kostet 48 €. Zu beziehen ist die „Stuttgarter Wocheninfo“ über atz Hörmedien für Sehbehinderte und Blinde e.V., Harkortstraße 9, 48163 Münster, Telefon 05531 7153, Fax 05531 7151, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Sie erhalten diese Hörzeitung im MP3-Format mit Daisy-Struktur

  • als Download an Ihre E-Mail-Adresse
  • direkt in Daisy-Online-Geräte
  • oder per Post als Daten-CD.

Unsere Aktivitäten in den vergangenen Jahren

Unsere Aktivitäten im Jahr 2020 können Sie hier nachlesen.
Unsere Aktivitäten im Jahr 2019 können Sie hier nachlesen.
Unsere Aktivitäten im Jahr 2018 können Sie hier nachlesen.
Unsere Aktivitäten im Jahr 2017 können Sie hier nachlesen.
Unsere Aktivitäten im Jahr 2016 können Sie hier nachlesen.
Unsere Aktivitäten im Jahr 2015 können Sie hier nachlesen.
Unsere Aktivitäten im Jahr 2014 können Sie hier nachlesen.

weitere Aktivitäten

Aktivitäten für blinde und sehbehinderte Menschen, die nicht über unsere Bezirksgruppe angeboten werden:

  • Blindenfußball
    Kontakt: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: www.blindenfussball.net
  • Torball
    Kontakt: Manfred Haas, Tel.: 0711/8876431
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Schach
    Kontakt: Blinden- und Sehbehindertenschachgruppe Stuttgart
    Winfried Specht, Telefon: 0711 / 636 28 61, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stellvertretender Bezirksgruppenleiter:
Hermann Beddigs
Telefon: 0791 9780559
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-48
Termine der Bezirksgruppe Schwäbisch-Hall

Guten Tag, liebe Besucherin und lieber Besucher!
Herzlich willkommen auf der Seite der Bezirksgruppe Schwäbisch Hall (Landkreis) im Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. (Mitglied im Landes- Blinden- und Sehbehindertenverband Baden-Württemberg und im Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband).

Unsere Bezirksgruppe ist eine Selbsthilfegruppe. Wir möchten Menschen, die sehbehindert oder blind sind oder die von einer Sehbehinderung oder Blindheit bedroht sind, den Kontakt und den Erfahrungsaustausch mit anderen sehbehinderten oder blinden Menschen ermöglichen. Außerdem wollen wir durch Beratung helfen, das Leben und den Alltag mit einer Sehbehinderung oder Blindheit zu bewältigen.

Um diese Ziele zu verwirklichen, bieten wir neben dem persönlichen Gespräch auch Veranstaltungen und Treffen an.

stellvertretender Bezirksgruppenleiter:
Anselm Schmid
Telefon: 0171 9311511
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-47
Termine der Bezirksgruppe Rottweil-Tuttlingen

 

Gerd Widmann

Bezirksgruppenleiter:
Gerd Widmann
Telefon: 07195 177090
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-45
Termine der Bezirksgruppe Rems-Murr

Herzlich willkommen auf der Seite der Bezirksgruppe Rems-Murr des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Württemberg e.V.
Die Gruppe umfasst das Gebiet des schönen Rems-Murr-Kreises. Sie gibt es schon seit 1972 und hat ca. 75 Mitglieder. Für diese Mitglieder werden verschiedene Veranstaltungen wie Ausflüge und Besichtigungen organisiert. Zusätzlich treffen wir uns einmal im Monat zum Stammtisch. 
Im Mittelpunkt stehen das Gespräch und der Erfahrungsaustausch. So können Neumitglieder Kontakte knüpfen und sich über Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen informieren. Die Bezirksgruppe bietet für alle ihre Mitglieder Möglichkeiten neue Menschen kennenzulernen, sich zu vernetzen und gemeinsam Unternehmungen zu erleben.
Neugierig geworden? Dann schauen Sie einfach mal vorbei. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht bzw. jede neue Stimme, natürlich auch über jedes altbekannte.

Achtung:
Corona bedingt gibt es immer wieder Änderungen der Regelungen. Deshalb bieten wir je nach aktueller Verordnung unsere monatlichen Treffen virtuell an. Das heißt telefonisch. Wer Interesse hat daran teilzunehmen und nähere Informationen möchte, wendet sich bitte an Herrn Gerd Widmann, Bezirksgruppenleiter.

Unsere Präsenzstammtische finden im Restaurant „Cavos“, Bahnhofstraße 45, 71332 Waiblingen, statt. Es ist ein Restaurant mit griechischer Küche. Wir haben eine Speisekarte in Blindenschrift erstellen lassen, die immer im Lokal bereit liegt. Während der Coronapandemie im Jahr 2021 müssen wir uns mit einer Personenzahl im Restaurant anmelden. Daher bitte bis zum Sonntag vor dem Stammtischtermin beim Bezirksgruppenleiter per Mail oder Telefon anmelden.
Ausführliche Wegbeschreibung

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Berichte und Informationen der Bezirksgruppe:
FFP2-Masken für Mitglieder der BG Rems-Murr 2021
Ausflug zur Weinprobe 2019
Bericht über die Inklusionsmesse in Waiblingen 2018

 

Klaus PetersBezirksgruppenleiter: 
Klaus Peters 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-44
Termine der Bezirksgruppe Ravensburg

Die Bezirksgruppe Ravensburg ist die Vertretung der Blinden- und Sehbehinderten-Selbsthilfe im Landkreis Ravensburg.

Der Bezirksgruppe Ravensburg gehören derzeit ca. 45 Mitglieder an, darüber hinaus beraten wir auch alle Personen, die von Blindheit oder Sehbehinderung betroffen sind sowie deren Angehörige.

Wir verstehen uns als Ansprechpartner der öffentlichen Hand, beraten Firmen, Organisationen und Institutionen auf dem Gebiet der Gestaltung der Verkehrswege im öffentlichen und privaten Raum. Dabei bieten wir auch Schulungen für Fachkräfte, Angestellte und ehrenamtliche Helfer an. Ein weiterer wichtiger Bereich unserer Arbeit ist die Öffentlichkeitsarbeit. Hier besuchen wir Schulen, um im Unterricht Schülerinnen und Schüler über das Thema Sehbehinderung und Blindheit zu informieren. Durch Pressearbeit und Informationsveranstaltungen wollen wir die Öffentlichkeit für unsere Belange sensibilisieren und Interessierten Informationen weiter geben.

Für unsere Mitglieder, Ratsuchende und Interessenten findet jeden zweiten Montag im Monat ein Stammtisch in Ravensburg als zentraler Ort statt. Hier können Betroffene, Angehörige, Freunde und Interessierte sich austauschen oder einfach nur treffen und plauschen. Im Jahresverlauf finden diverse Veranstaltungen statt. Dazu gehören Führungen, Besuche, eine Kulturfahrt oder ein Fest; die turnusmäßig im Frühjahr stattfindende Mitgliederversammlung und im Advent der stimmungsvolle Jahresausklang. Auf Wunsch bieten wir an, Betroffene daheim zu besuchen und dort auch vor Ort Beratungen durch zu führen.

 

Bezirksgruppenleiter/in:
N.N.
Telefon: 0711 21060 0 (Verbandsgeschäftsstelle)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-43
Termine der Bezirksgruppe Ostalb

Ewald LöwBezirksgruppenleiter:
Ewald Löw
Telefon: 07026 2376
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-42
Termine der Bezirksgruppe Nürtingen

Unser Einzugsgebiet

ist der ehemalige Landkreis Nürtingen, wo die Bezirksgruppe 1923 gegründet wurde. Nach der großen Kreisreform in den 1970er Jahren blieben wir eigenständig und wurden nicht der Stadt bzw. dem Kreis Esslingen zugeschlagen. Damit können wir bis heute wohnortnah für unsere Mitglieder da sein. Unsere Region umfasst die mittelgroßen Städte Nürtingen, Kirchheim und Wendlingen sowie deren weiträumiges Umland entlang des Neckars und des Albvorlands.

Unsere Aktivitäten

Wir bieten Betroffenen und deren Angehörigen eine Anlaufstelle für ihre Fragen und Nöte. Selbst gehandicapt haben wir viel Verständnis und Erfahrung. Diese möchten wir weitergeben, aber auch bei unseren regelmäßigen Veranstaltungen miteinander Freude und Spaß haben. Ca. einmal im Monat treffen wir uns zu gemeinsamen Gesprächen, kleinen Ausflügen, Kaffeerunden mit Vortrag, zu Sommerfest oder zur Weihnachtsfeier. Jeden Herbst erstellen wir einen Veranstaltungskalender für das gesamte Folgejahr, den wir an unsere Mitglieder aber auch an sonstige Interessierte verteilen. Natürlich nehmen wir Rücksicht auf unsere besonderen Bedürfnisse. Die Termine finden Sie im Link unter den Kontaktdaten. Neben all diesen Aktionen sind wir dabei, eine kleine Tandem-Gruppe aufzubauen.

Außerdem verstehen wir uns als Ansprechpartner für andere örtliche soziale Verbände, für Stadtverwaltungen, Augenärzte, Schulen usw.. Besonders wichtig ist uns die Aufklärung durch Öffentlichkeitsarbeit, damit die Belange von sehbehinderten und blinden Menschen von unserer Umwelt besser verstanden und berücksichtigt werden.

 

Roland WahlBezirksgruppenleiter:
Roland Wahl
Telefon: 07124 931579
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bezirksgruppe Neckar-Alb-Sigmaringen

Bevor wir in unsere Gruppenangebote einsteigen möchten wir Sie darüber informieren, dass alle nachfolgend beschriebenen Angebote pandemiebedingt nichts als Präsenz Veranstaltungen angeboten werden können. Persönliche Beratungen und alle weiteren Fragen werden nur am Telefon oder per E-Mail durchgeführt und beantwortet.

Die Bezirksgruppe Neckar-Alb-Sigmaringen, eine Untergliederung des o.g. Verbandes, deren Wurzeln seit 1912 noch fest im Boden verankert sind, betreut seheingeschränkte Menschen, ihre Angehörigen, Bekannte, Verwandte und deren Freunde, durch fachlich geschultes Personal, in den Landkreisen Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollernalb. Hierbei ist unser ganz großes Ziel, die zu beratenden Personen, durch Hilfe zur Selbsthilfe so weit wie möglich wieder in ihr Leben zurückzuführen. Wir beraten in behindertenspezifischen Angelegenheiten gegenüber Behörden, Schulen, medizinischen Einrichtungen und Institutionen.

Ferner beraten wir bei der Einrichtung von Blindenampeln und -leitsystemen. Seit 2006 bieten wir unterstützend dazu eine DVD, (Wege im Dunkeln), mit den damals in Reutlingen befindlichen Systemen zum Preis von 10,00 € an, die den bauwilligen Firmen, Behörden, verkehrserziehenden Einrichtungen und Schulen, einen Einblick gibt, an welchen Standorten entsprechende Systeme verwendet werden können und wie praktisch damit umgegangen wird.

Für uns ist es auch eine wichtige Aufgabe in Pflegeeinrichtungen, -schulen, Schulen jeglicher Art, anderen Einrichtungen und Vereinen, in der Öffentlichkeit und durch Medienarbeit, den Alltag und Umgang mit Blinden und sehbehinderten Menschen an praktischen Beispielen vorzustellen.

Zum vorgenannten Angebotsblock möchten wir gerne die Rückmeldung von Betroffenen nach einem Krankenhausaufenthalt hervorheben, dass vom Pflegepersonal ihre Seheinschränkung wahrgenommen und sie entsprechend behandelt und betreut wurden.

Durch eine ausgebildete ehrenamtliche Lehrkraft bieten wir auch Kurse zum Erlernen der Brailleschrift an.

Ganz wichtig für uns ist die Öffentlichkeitsarbeit, um auf die Einschränkungen und Belange seheingeschränktter Menschen in angemessener Weise aufmerksam zu machen. Neben jährlich stattfindenden internen Treffen im City Hotel Fortuna Reutlingen, Zu deren Veranstaltungen Sammelfahrten aus den 3 anderen Landkreisen angeboten werden, führen wir auch ein- und mehrtägige Ausflüge, Ferienfreizeiten, Wanderungen, Besichtigungen, Infoveranstaltungen und Vorstellungen neuer Hilfsmittel durch.

Um die Bevölkerung, sehend, sehbehindert oder blind, das Alter spielt keine Rolle, die uns und unsere Arbeit kennenlernen möchten, mehr auf uns aufmerksam zu machen, bieten wir über das umseitige Jahresprogramm, korona bedingt, keine fest terminierten (Offenen Treffen), in den Landkreisen, Balingen, Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen, und die Jahreshauptversammlung in Reutlingen, an.

Die Inhalte der Offenen Treffen und Termine aller weiteren Veranstaltungen erfahren Sie über unser Info-Tel. 07124/931578, Internet: www.bsv-uerttemberg.de/neckar-alb-sig oder besuchen Sie uns doch gleich bei einem der umseitig stehenden Offenen Treffen zum Gedankenaustausch. Sie können auch einen Termin zur persönlichen Beratung an unserem Standort in Trochtelfingen-Steinhilben oder bei Ihnen zu Hause über die Kontaktdaten, s. o., mit uns vereinbaren.
Auf Anfrage bieten wir auch direkte Umgangsschulungen für nicht betroffene Personen an, die am Arbeitsplatz oder in ihrem Alltag mit seheingeschränkten Menschen zusammen arbeiten und leben.

Nachfolgend Keine Öffentlichkeitsveranstaltungen im Jahresprogramm 2021

Um Irritationen zu vermeiden, bieten wir pandemiebedingt keine Offenen Treffen, Ausflüge und weitere Öffentlichkeitsveranstaltungen im Jahresprogramm 2021 an. Erst wieder dann, wenn Präsenz Veranstaltungen ohne großen Aufwand möglich sind. Zum großen Aufwand gehören, Abstandsregelungen Hygienemaßnahmen, Schnelltest und Registrierungen.

Gemeinsame Ausarbeitung durch das Leitungsteam

Roland Wahl, Bezirksgruppenleiter
Simone Degler-Wahl, Stellvertretende Bezirksgruppenleiterin
Eduard Hirlinger, Harald Kersten, Heinz Lobitz, Delegiertenausschuss

Spendenkonto: BSV Württemberg e.V.,
Iban: DE91640500000000031055, Bic: SOLADES1REU,
Kreissparkasse Reutlingen

Bezirksgruppenleiterin:
Carolin Mischke
Telefon: 09343 7093023
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-41
Termine der Bezirksgruppe Main-Tauber

Kommissarischer Bezirksgruppenleiter:
Arne Jöns
Telefon: 07115160486
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-40
Termine der Bezirksgruppe Ludwigsburg

Herzlich willkommen

Der Landkreis Ludwigsburg hat eine für einen Landkreis Recht große Flächenausdehnung. Im Südosten des Kreises liegt die Kreisstadt Ludwigsburg am Neckar. www.ludwigsburg.de etwa 15 km nördlich der Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Bezirksgruppe Ludwigsburg des BSV Württemberg e.V. besteht derzeit aus etwa 80 Betroffenen.

Die Bezirksgruppe ist, gemeinsam mit 18 weiteren Bezirksgruppen im Raum Württemberg, eine Untergruppierung des Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V. mit Sitz in Stuttgart, eingetragen im Vereinsregister Stuttgart unter der Reg.-Nr. 2298, welcher bereits im Jahr 1909 gegründet wurde. Die Mitglieder der Bezirksgruppe Ludwigsburg treffen sich grundsätzlich in regelmäßigen Abständen um gemeinsam etwas zu unternehmen.
Stammtisch der Bezirksgruppe
Seit August 2021 findet der Stammtisch wieder statt. Achtung: Jetzt jeden 2. Donnerstag im Monat in der Weinstube Klingel in der Eberhardstraße 8 in Ludwigsburg ab 17:00 Uhr. Um einen Überblick über die Teilnahme zu erhalten, wird um Teilnahmemitteilung unter (0711) 5160486 gebeten.

Bei Fragen oder Anregungen stehen wir unter obigen Kontaktdaten gerne zur Verfügung und erteilen Auskunft, so gut es geht. Bei sozialrechtlichen Fragen und Problematiken können wir Sie an hauptamtlich tätige fachkompetente Sozialpädagogen unseres Vereins für eine kostenlose Erstberatung weitervermitteln.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Seite.
Es grüßen Sie die Delegierten: Frau Heidi Wintergerst und Herr Sigfried Tennert.

Spenden

Finanzielle Unterstützung ist gerne gesehen und kann durch Spendenbescheinigung steuervergünstigend abgegolten werden.

Ihre Spende hilft uns zu Helfen!
Spenden können Sie per Überweisung auf das Spendenkonto der Bezirksgruppe Ludwigsburg
Kontonummer: 77 02 201
Bankleitzahl: 601 205 00
IBAN: DE65 6012 0500 0007 7022 01
BIC: BFSWDE33STG
Bei der Bank für Sozialwirtschaft

 

Bezirksgruppenleiterin:
Inge Häußler
Telefon: 07940 57948
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-39
Termine der Bezirksgruppe Hohenlohe

Bezirksgruppenleiterin:
Margarete Rieker
Telefon: 07161 / 84979  
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-36
Termine der Bezirksgruppe Göppingen

Herzlich willkommen in der Hohenstaufenstadt Göppingen

Luftbild Göppingen

Göppingen liegt zwischen Stuttgart und Ulm in einer der schönsten Landschaften Baden-Württembergs, am Fuße des 684 Meter hohen historischen Kaiserbergs Hohenstaufen.

Die Stadt mit ihrem klassizistischen Grundriss lädt ein zum Entdecken und Verweilen. Ein reiches Angebot an Museen und Freizeiteinrichtungen in der Kernstadt und den sieben Stadtbezirken hält für jeden etwas bereit.

Mitten im Herzen der Stadt lädt die "neue Mitte" zum Bummeln und Verweilen ein. Dort entstehen Flanier- und Verweilzonen mit Wasserlauf, Sitzgelegenheiten, Bäumen und vielem mehr. Die Elemente Wasser, Grün und Licht spielen bei der Gestaltung eine zentrale Rolle. Der GöppingerCity e.V. belebt die Innenstadt mit zahlreichen Veranstaltungen, Aktivitäten und speziellen Angeboten. www.goeppingen.de .

Die Bezirksgruppe Göppingen stellt sich vor

Die Bezirksgruppe Göppingen ist eine von 18 Bezirksgruppen des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Württemberg e.V. .

Die 2 Delegierten der Bezirksgruppe sind:
Hubert Hatwig, Kuchen
Gerhard Jandl, Göppingen

Wir möchten mit unserer Arbeit blinden und sehbehinderten Menschen die Möglichkeit geben, sich zu informieren, neue Kontakte zu knüpfen, an Veranstaltungen teilzunehmen und dadurch Hilfe zur Selbsthilfe leisten!

Unsere Angebote

Monatlicher Stammtisch 
Wir treffen uns jeden letzten Donnerstag im Monat um Erfahrungen und Neuigkeiten auszutauschen und bei Bedarf auch zu diskutieren. In der meist großen Runde wird gelacht und manchmal auch gesungen. Speisen und Getränke gibt es natürlich auch. Wer möchte, darf gerne einfach mal vorbeischauen. Jeder ist herzlich eingeladen. 
Interessierte, die an diesen Treffen teilnehmen möchten, können sich bei Frau Margarete Rieker unter Telefon (07161) 84979 melden und weitere Informationen erhalten.

Bernd LörcherBezirksgruppenleiter:
Bernd Lörcher
Telefon: 0176 50000283 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-34
Termine der Bezirksgruppe Esslingen

 

Reinhold Schweizer
Bezirksgruppenleiter:

Reinhold Schweizer
Telefon: 07054 3450106
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-33
Termine der Bezirksgruppe Calw-Freudenstadt

 
Willkommen auf unserer Seite

Die Bezirksgruppe Calw/Freudenstadt ist eine von 18 Bezirksgruppen des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Württemberg e.V. Sie umfasst die kompletten Landkreise.
Aktuell hat die Bezirksgruppe rund 40 Mitglieder.
Im Laufe des Jahres finden verschiedene Veranstaltungen für die Mitglieder und deren Angehörige statt. Bei diesen Treffen können Betroffene und Angehörige sich austauschen und Kontakt zu unserer Gruppe aufnehmen.
Bei Gesprächen und Erfahrungsaustausch werden Inhalte vermittelt, dass das Leben für blinde und sehbehinderte Menschen trotz Einschränkungen, selbst zu bewältigen ist. Gemeinsamkeit macht Mut und gibt Kraft.

Treffen zum Stammtisch

Jeden ersten Samstag im Monat findet unser regelmäßiger Stammtisch statt.
Ort: Café Schweigert, Kurhausdamm 11, 75378 Bad Liebenzell, Tel.: 07052 4404.
Die Lokalität ist 300 m vom Bahnhof entfernt. Beginn ist um 14:00 Uhr.
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Seite.

Info's aus der Gruppe für die Gruppe.

Bezirksgruppenleiter:
Martin Stürner
Telefon: 07031 287047
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-32
Termine der Bezirksgruppe Böblingen

In Zusammenarbeit mit ATZ Hörmedien in Münster gibt die Bezirksgruppe Böblingen die wöchentlich erscheinende Hörzeitung "Kreis Böblingen regional" URL: www.blindenzeitung-bb.de heraus. So können sich blinde und stark sehbehinderte Menschen über das lokale Geschehen im Kreis Böblingen informieren. Das Jahresabonnement kostet 48 Euro.

 

Bezirksgruppenleiter:
Jean-Christoph Rouanet
Telefon: 0751 56104981
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-31
Termine der Bezirksgruppe Bodensee

Gertrud VaasBezirksgruppenleiterin:
Gertrud Vaas
Telefon: 0731 92700737
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-37
Termine der Bezirksgruppe Alb-Donau-Riss


Stellvertretung: Frau Agathe Ruschak
Tel.-Nr. 07305 7821

Im Zuge der Neustrukturierung des Verbandes wurden die Bezirksgruppen Heidenheim, Ulm und Biberach/Riss zusammengelegt.
Die Bezirksgruppe hat 85 Mitglieder.

Es werden verschiedene Veranstaltungen im Jahr für die Mitglieder und deren Angehörige angeboten.

Des weiteren finden Beratungsgespräche für neubetroffene und ratsuchende Menschen mit einer Seheinschränkung statt. Durch Gespräche und Erfahrungsaustausch soll vermittelt werden, dass das Leben für blinde und sehbehinderte Menschen trotz Einschränkungen zu bewältigen ist und dass gemeinsame Unternehmungen Lebensfreude und Mut geben können.

Stammtisch:
Jeden ersten Mittwoch im Monat findet unser regelmäßiger Stammtisch bzw. offener Treffen statt.

Wo? Gaststätte Herrenkeller, Herrenkellergasse 4, 89073 Ulm, Tel.-Nr. 0731/610 363.

Beginn ist um 14:30 Uhr.

Wegbeschreibung:
Vom Hauptbahnhof Ulm kommend fahren Sie mit der Straßenbahn Linie 1 Richtung Böfingen bis Haltestelle (Justizgebäude). Nach dem Ausstieg gehen Sie ca. 10 Meter zurück zur dortigen Ampel, welche mit Blindentaster ausgestattet ist. Die Autofahrspur überqueren, dann wenden Sie sich nach rechts bis zur nächsten Querstraße (Platzgasse). Dort wenden Sie sich nach links, gehen die Platzgasse entlang Richtung Ulmer Münster. Die Platzgasse führt auf die nächste Querstraße (Herrenkellergasse). Dort angelangt, sich nach links wenden. Die Herrenkellergasse ca. 20 Meter entlanggehen und schon ist rechter Hand die Gaststätte Herrenkeller.

Sie sind neugierig geworden? dann kommen Sie doch einfach vorbei. Sie und Ihre Begleitperson sind herzlich willkommen in unserer fröhlichen Runde.

Gertrud Vaas