Die Abteilung Jüngere Generation ist im Sinne eines Selbsthilfeorgans eine Kommunikationsplattform, welche ermöglichen soll, dass junge Blinde oder Sehgeschädigte sich austauschen, um gestärkt und selbstbewusst den Alltag meistern zu können. Jüngere Generation soll im Zeitalter sozialer Einschränkungen und gesellschaftlichem Wandel eine Interessensvertretung sein, welche innovative Ideen, gesellschaftliche Integration, Zusammenhalt, Mobilität, Freizeitaktivitäten sowie kulturelles Engagement für die Teilnehmer fördern und ermöglichen soll.

Jüngere Generation sieht sich nicht als regional eingeschränkte Institution, sondern möchte überregional tätig sein und lädt daher alle Interessierten der drei DBSV-Landesvereine in Baden-Württemberg ein, gestalterisch aktiv zu werden. Jüngere Generation will die erfolgreiche und unverzichtbare Präsenz vor Ort durch Bezirksgruppen nicht ersetzen, sondern diese mit aktivem Nachwuchs und positiven Impulsen stärken.

Gemeinnützigkeit:
Die Jüngere Generation ist als Abteilung im BSV Württemberg e.V. eingegliedert und richtet sich daher nach der Gemeinnützigkeit des Verbandes.

Mitgliedschaft:
Interessierte können ab Vollendung des 18. bis Vollendung des 45. Lebensjahres Teilnehmer werden. Wird bei einer bestehenden Zugehörigkeit das 45. Lebensjahr vollendet, erfolgt kein Ausschluss. Jedoch erlischt das aktive und passive Wahlrecht in Gremien der Gruppe.

Beitrag:
Jüngere Generation erhebt keinen eigenständigen Beitrag.

Das Innovationsteam:
Zusammensetzung und Vertretungsbestimmungen des Innovationsteams:
Gremiumsmitglieder im Innovationsteam müssen während der Amtszeit unter 45 Jahren sein. Das Innovationsteam besteht maximal aus fünf Personen, und zwar aus einem Leiter/einer Leiterin und vier Gremiumsmitgliedern, wobei das Gremiumsmitglied mit der höchsten Stimmenzahl als stellvertretende Leiterin/stellvertretender Leiter fungiert.

Wahlregularien:
Die Durchführung von Wahlen muss mindestens sechs Wochen vor dem hierfür vorgesehenen Termin bekannt gegeben werden. Eine Wahlperiode ist auf vier Jahre festgesetzt. Die Leiterin/der Leiter kann nur von BSV Württemberg e.V.-Mitgliedern gewählt werden. Daher ist ein Nachrücken der Stellvertreterin/des Stellvertreters nicht möglich.

Bei einem Rücktritt der Leitung müssen Neuwahlen stattfinden. Die Leiterin/Der Leiter muss selbst Mitglied des BSV Württemberg e.V. sein. Bei den übrigen Gremiumsmitgliedern ist dies nicht erforderlich, jedoch müssen diese Mitglied eines der drei in Baden-Württemberg ansässigen Blinden- und Sehbehindertenvereine sein. Die weiteren Gremiumsmitglieder der Abteilung Jüngere Generation können von allen Mitgliedern der drei Landesvereine gewählt werden. Für die Mitglieder des südbadischen Blinden- und Sehbehindertenvereins und des badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins gilt die DBSV-Karte als Legitimation zur Wahl.

Alle Gremiumsmitglieder werden in einzelnen Wahlgängen ermittelt. Gewählt ist, wer die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhält. Die Vertretung des Leiters/der Leiterin ergibt sich anhand der Stimmenmehrheit.

Auflösung von Jüngere Generation
Im Fall einer Auflösung von Jüngere Generation wird das ggf. vorhandene Gruppenvermögen dem BSV Württemberg e.V. übertragen. Die Auflösung der Abteilung erfolgt, wenn sich keine Leiterin / Leiter ermitteln lässt.

Allgemeines:
Nach jeder Neuwahl soll das Innovationsteam in einer eigens dafür vorgesehenen Sitzung die Prioritäten für die laufende Amtszeit erörtern (Ziele und Strukturen).

Gemäß den Wahlperioden stellt das Innovationsteam die im Vorfeld festgelegten Themenschwerpunkte im Rahmen eines Sympossiums den Mitgliedern vor. Jeder soll somit Gelegenheit haben, sich impulsgebend zu den erarbeiteten Schwerpunktthemen zu äußern.

Hallo und Herzlich Willkommen.

Die Abteilung Jüngere Generation bietet ab sofort eine Mailingliste an, über die wir unsere ... 
Sie können sich in dem untenstehenden Formularfeld für die Mailingliste an- sowie abmelden.

Anmeldung oder Abmeldung?

Bitte wählen Sie hier aus ob Sie sich an- oder abmelden wollen.

Anmelden
Abmelden

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wiederholen Sie die eingegebene E-Mail-Adresse:

Anna HeinrichAbteilungsleiterin:
Anna Heinrich
Telefon: 0152 04151477
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SISSY-Telefonnummer: 0711 21060-59
Termine der Abteilung Jüngere Generation

 
Jüngere Generation - Das sind wir!

Gemeinsam wollen wir mit Euch daran arbeiten, die drei Blinden- und Sehbehindertenverbände in Baden und Württemberg unter dem Dach des DBSV für junge Menschen mit und ohne Seheinschränkung attraktiver zu machen. Wir legen großen Wert auf regelmäßige Treffs als eine Plattform für Information und Begegnung. Hierbei gibt es zwei verschiedene Arten von Treffs. Zum einen der Themen-Treff, welcher ab dem 06.02.2016 alle zwei Monate immer am ersten Samstag im Monat stattfinden wird, und an den Monaten dazwischen – auch am ersten Samstag des Monats - ein offener Treff ohne thematischen Schwerpunkt. Wir planen außerdem die unterschiedlichsten Events und Aktionen in den verschiedensten Bereichen. Außerdem wollen wir Euch mit Rat und Tat bei der Bewältigung der unterschiedlichsten Herausforderungen, die der Alltag für einen jungen Menschen mit einer Seheinschränkung oder dem Sehverlust mit sich bringt, zur Seite stehen und unsere Erfahrungen mit Euch Teilen. Sei es bei Fragen rund um das Thema Ausbildung, Studium und Beruf, oder auch bei sensiblen Themen, wie z.B. im Bereich Sexualität, Partnerwahl und Partnerschaft.

Bei uns findet alles Platz was junge Menschen interessiert und betrifft!

Die genauen Termine unserer Treffs und weiterer Veranstaltungen findet Ihr immer hier auf der Homepage, über die Mailingliste und über unser Sprachinformationssystem. Die Telefonnummer hierfür lautet: 0711 / 210 60-59. Für Fragen und Kritik sind wir natürlich auch jeder Zeit offen!

Diese Fotokollage zeigt Fotos von verschiedenen Veranstaltungen

Zum Anmeldeformular für die Mailingliste der Jüngeren Generation

Ziele und Strukturen der Abteilung Jüngere Generation