Das Logo der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung

Beraten, begleiten, unterstützen

Das Angebot der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung richtet sich an Ratsuchende mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung, von Behinderung bedrohte Personen und deren Angehörige jeden Alters.

Die EUTB berät unabhängig, also zu Ihren Gunsten d. h. wir sind keinem Kostenträger, Leistungserbringer, Firma oder Verband verpflichtet.

Das Beratungsangebot ist für Sie kostenlos.

Sie bestimmen selbst, wir unterstützen Sie lediglich zwischen Alternativen und Optionen wählen zu können und herauszufinden, welche Unterstützung am besten zu Ihnen und Ihrer Situation passt.

Durch die Vernetzung der Teilhabeberatungsstellen der verschiedenen Träger- und Selbsthilfeorganisationen ist die fachliche Unterstützung bei Angelegenheiten, die nichts mit Blindheit oder Sehbehinderung zu tun haben gewährleistet.

Links zu anderen Beratungs- und Unterstützungsangeboten finden Sie unten aufgeführt.

Unser Angebot

Wir beraten Sie zusätzlich / ergänzend zum Angebot anderer Beratungsstellen. Unsere Beratenden sind Expertinnen und Experten mit eigener Erfahrung im Bereich Blindheit und Sehbehinderung, beraten aber auch zu sämtlichen Fragestellungen der persönlichen Teilhabe.

  • Wie bewältige ich mein Leben mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung?
  • Wie kann ich als Familienmitglied / Angehöriger einen von Blindheit oder Sehbehinderung Betroffenen oder bedrohten Menschen am besten unterstützen?
  • Welche Unterstützungsangebote und Möglichkeiten gibt es für mich und ggf. für meine Familie?
  • Welche Nachteilsausgleiche gibt es und wo müssen diese beantragt werden?
  • Wie bekomme ich eine Assistenz am Arbeitsplatz oder auch im privaten Bereich?
  • Welche Möglichkeiten gibt es bei der Berufsausbildung, beruflicher Weiterbildung, Umschulung und Studium?
  • Wie finde ich ein passendes Bildungsangebot, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene?
  • Wo gibt es passgenaue Hilfsmittelberatung?
  • Welche Möglichkeiten bietet das Budget für Arbeit?
  • Wie und wo beantrage ich Blindenhilfe oder Pflegeleistungen

Eine Rechtsberatung und Unterstützung bei einem Widerspruchs- und Klageverfahren ist leider nicht möglich! Mitglieder des BSV-Württemberg e. V. haben aber die Möglichkeit, kostenlos auf die Rechtsberatungsgesellschaft RBM – Rechte behinderter Menschen zurück zu greifen.

https://www.rbm-rechtsberatung.de

Ihre Ansprechpartner

EUTB beim Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V.
Lange Str. 3
70173 Stuttgart

Frau Beate Hasselmann
Tel.: 0711 / 210 60 – 16
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeiten: Mi. 09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Herr Marc-Oliver Klett
Tel.: 0711 / 210 60 – 18
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr.
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Der Weg zu uns

Die Beratungsstelle finden Sie im vierten Obergeschoss.

Das folgende Bild zeigt optisch die Wegbeschreibung:

Lageplan der Verbandsgeschäftsstelle in Stuttgart.

Die anderen, mit uns In Stuttgart vernetzten EUTB-Beratungsstellen mit unterschiedlichen Schwerpunkten finden Sie bei:

EUTB – ABS – Zentrum selbstbestimmt Leben e.V.

EUTB – Deutscher Schwerhörigenbund Landesverband Baden-Württemberg e.V.

EUTB – Offene Herberge e.V.

andere EUTB-Stellen mit verschiedenen Schwerpunkten finden Sie unter:

https://www.teilhabeberatung.de/beratung/beratungsangebote-der-eutb

Weitere Informationen finden Sie auch bei:

https://www.teilhabeberatung.de

oder über die gleichnamige App für IOS (Apple) oder Android. Hierüber können Sie auch einen Beratungstermin vereinbaren.

Die Rechtsberatungsagentur RBM – Rechte behinderter Menschen finden Sie unter: https://www.rbm-rechtsberatung.de/

Informationen zur Beruflichen Teilhabe für Menschen mit Behinderung, zu Hilfsmitteln und deren Finanzierung, Infos für Jugendliche, Eltern, Pädagogen und Arbeitgeber zum Übergang Schule-Beruf und vieles mehr finden Sie bei: https://www.rehadat.de

Das Logo des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales