Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e.V.

Navigation

Das Logo vom Projekt Blickpunkt Auge Logo "Sehen im Alter"Schriftzug: Finde uns auf Facebook. Logo Click4charity

Anzeigen

Das Logo vom AURA-Hotel Saulgrub Das Logo der Firma Handy Tech

Inhalt

Umwelt und Verkehr

Die barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Raums, von öffentlichen Gebäuden, von Anlagen des öffentlichen Personenverkehrs usw. ist ein Baustein hin zu einer inklusiven Gesellschaft. Wir beraten Verwaltungen, Verkehrsunternehmen, Architekten und Bauherren in allen Fragen, die die barrierefreie Gestaltung aus der Sicht blinder und sehbehinderter Menschen betreffen.

Grundlage des barrierefreien Bauens bilden die hier aufgeführten Normen.

Stuttgart 21

Unter der Federführung des Dachverbands Integratives Planen und Bauen e.V. (DIPB) wurde das Bündnis „Barrierefreies Stuttgart 21“ gegründet, an dem sich neben verschiedenen Vereinen der Selbsthilfe auch der BSV Württemberg e.V. beteiligt.
Erste Gespräche mit der Bürgerbeauftragten für das Bahnprojekt und Vertretern der Deutschen Bahn AG fanden bereits im Jahr 2010 statt.
Der BSV Württemberg e.V. stellt aktuelle Informationen bezüglich der Wegeführungen im Hauptbahnhof Stuttgart während der Bauphase unter der SISSY-Telefonnummer: 0711 / 210 60 - 89 bereit.

Ausführliche Informationen zum Bahnprojekt „Stuttgart 21“ erhalten Sie auf den Seiten Bahnprojekt Stuttgart-Ulm.

Gemeinsamer Fachausschuss für Umwelt und Verkehr

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) hat als übergreifenden Fachausschuss den Gemeinsamen Fachausschuss für Umwelt und Verkehr (GFUV) eingerichtet. Informationen zum GFUV und dessen Veröffentlichungen finden Sie unter www.gfuv.de.

Ihr Ansprechpartner

Bei Fragen zum Thema Barrierefreiheit wenden Sie sich bitte an unseren Beauftragten für Barrierefreiheit, Herrn Winfried Specht.

Kontakt:
Telefon: 0711 / 636 28 61

Fußzeile